Die Frauenquote ist in Aegidienberg kein Thema

Administrator (admin) on 08.04.2019

Hubertus-Schützen feiern Königsball zu Ehren von Königin Helga Gödderz und Prinzessin Juliana Wolke Tillmann

Die Frauenquote ist in Aegidienberg kein Thema

Hubertus-Schützen feiern Königsball zu Ehren von Königin Helga Gödderz und Prinzessin Juliana Wolke Tillmann

 

AEGIDIENBERG. Angst und bange wurde Vizebürgermeister Peter Profittlich nicht. Aber als er beim Königsball des Sankt Hubertus-Schützenvereins die Glückwünsche von Rat und Verwaltung überbrachte, da musste er feststellen: „In Aegidienberg regiert man mal wieder mit Frauenpower: Königin, Prinzessin, zwei Ehrendamen und ein weiblicher Offizier: Was die Politik nicht schafft – bei den Hubertus-Schützen Aegidienbergs ist die Frauenquote mehr als erfüllt!“ Außerdem unterstrich er: Die Majestäten seien nicht nur Repräsentanten Aegidienbergs, sondern ganz Bad Honnefs.

Und so waren neben allen Ortsvereinen Aegidienbergs auch sämtliche Schützenvereine aus dem Tal vertreten sowie Abordnungen der befreundeten Hubertus-Schützen Dollendorfs und des Schützenvereins aus dem befreundeten Marktzeuln in Franken, als Königin Helga Gödderz und Prinzessin Juliana Wolke Tillmann die Aufwartung gemacht wurde. Königin Helga, die beim Königsschießen 2018 den Vogel abgeschossen hatte, war umringt von ihren Ehrendamen Edeltraud Seifert und Steffi Sting sowie den Offizieren Thomas Nießen und Maria Frölig. Prinzessin Juliana Wolke hatte bei diesem Ball die komplette Schützenjugend um sich. Die Vereine mit ihren Königspaaren und Präsidenten überbrachten Königin und Prinzessin Glückwünsche und überreichten Präsente. Auch Kreisjugendwart Achim Keil, Bezirksehrenvorsitzender Werner Seifert, Peter Hoffmann, der stellvertretende Bezirksvorsitzende des Rheinischen Schützenbundes, Kreisvorsitzender Klaus Linnig und Hans-Georg Reban aus Marktzeuln wünschten alles Gute. Danach spielte die Band „4You“ den Königswalzer, bei dem Ehrenpräsident Werner Seifert mit Königin Helga und Präsident Hans Peter Efferoth mit Prinzessin Juliana Wolke übers Parkett schwebten. Präsident Efferoth hatte zuvor die beiden noch einmal der Festgesellschaft vorgestellt. Helga Gödderz ist aktive Sportschützin in den Mannschaften Luftgewehr und Kleinkaliber. Sie war eine der ersten Frauen im Verein, die aktiv an Wettkämpfen teilnahm. Die Hausfrau stammt aus Königswinter und ist seit fast drei Jahrzehnten Mitglied im Sankt Hubertus-Schützenverein Aegidienberg. An der Seite ihres verstorbenen Ehemanns Herbert, der ihr Interesse am Schießsport geweckt hatte, war sie bereits in den Jahren 1977 und 1991 Schützenkönigin. Juliana Wolke Tillmann besucht die Gesamtschule Oberpleis und ist seit 2016 im Verein. Sie nimmt regelmäßig am Jugendtraining teil und wohnt wie die Königin in Rottbitze. Bis in die Nacht feierte die Schützenfamilie im Domizil der Aegidienberger und genoss den Königsball, der seit einigen Jahren im Frühling stattfindet und somit außerhalb des großen Ball-Marathons.   oro

 

Quelle: General-Anzeiger-Bonn vom 08.04.2019

Back