Corona Testzentrum im Bürgerhaus Aegidienberg - Aegidiusplatz 10

Mit und ohne Termin. Die Öffnungszeiten sind:

Montag bis Samstag von jeweils 09:00 - 12:00 Uhr und von 15:00 - 18:00 Uhr.

Telefon: 3D Pflegedienst:   02224 82 57 977

 

Kosten ab 11.10.2021

Covid-19-Antigen-Schnelltest: 9,90 Euro

PCR-Test: 86,90 €
(Testung und Laborkosten enthalten, keine weiteren Kosten.)

Vor Ort stehen EC-Kartenlesegeräte bereit. Barzahlung ist leider nicht möglich.

Informationen / Terminreservierung unter: www.testzentrum-wesseling.de.

 

Fahrzeiten verkürzt: Busangebot im Siebengebirge verbessert sich zum Fahrplanwechsel

Administrator (admin) on 11.08.2021

Für die Stadtspitze ist es ein Beitrag hin zur Mobilitätswende: Weg vom Auto und hin zum Öffentlichen Personen-Nahverkehr beziehungsweise aufs Fahrrad.

Fahrzeiten verkürzt: Busangebot im Siebengebirge verbessert sich zum Fahrplanwechsel

 

Bad Honnef/Königswinter -

Für die Stadtspitze ist es ein Beitrag hin zur Mobilitätswende: Weg vom Auto und hin zum Öffentlichen Personen-Nahverkehr beziehungsweise aufs Fahrrad. Mit dem Fahrplanwechsel am 18. August treten in Bad Honnef eine Reihe von Verbesserungen des Bus-Angebots in Kraft, die teils über die Landesgrenze hinaus wirken. Rund 500.000 Euro pro Jahr lassen sich der Rhein-Sieg-Kreis und die betroffenen Kommunen das zusätzliche Angebot kosten. Einige Beispiele der Rhein-Sieg Verkehrsgesellschaft RSVG.

Bad Honnef Bergbereich

Neuer Schnellbus SB51

Die Linie SB51 verkehrt künftig zwischen Bad Honnef, Windhagen und Asbach und ersetzt die bestehende Linie 562. Ein Umstieg in Windhagen ist nicht mehr erforderlich. Die Fahrzeit zwischen Bad Honnef und Windhagen verkürzt sich von 48 auf 27 Minuten, weil der Schlenker über Hövel und Wülscheid wegfällt.

Von Bad Honnef nach Asbach wird die Fahrzeit von rund 90 Minuten auf etwa 50 Minuten nahezu halbiert. Der Schnellbus verkehrt täglich im Stundentakt, montags bis freitags morgens und nachmittags sogar alle 30 Minuten.

Linie 560

Aegidienberg und Hövel werden weiter von der Linie 560 bedient. Ihr Halbstundentakt wird deutlich ausgeweitet, er gilt künftig Montag bis Freitag zwischen etwa 5 und 8 Uhr sowie zwischen 13 und 18 Uhr sowohl an Schul- als auch an Ferientagen. Außerdem erhält die Linie erstmals ein Angebot am Wochenende im Stundentakt.

Linie 561

Wülscheid wird künftig von der neu eingerichteten Linie 561 angefahren, die Wülscheid mit Himberg, Aegidienberg, Ittenbach und Königswinter verbindet. In Himberg kann sowohl in Richtung Bad Honnef als auch in Richtung Oberpleis umgestiegen werden.

Bad Honnef Rheintal

Linie 565

Mit ihr brechen laut RSVG im Busverkehr in Bad Honnef neue Zeiten an: Sie verkehrt künftig zwischen Rhöndorf, Bad Honnef, Rheinbreitbach und Linz. Zwischen Rhöndorf und Rheinbreitbach wird an Werktagen ein 20-Minuten-Takt angeboten.

In Rhöndorf ist der Fahrplan dabei auf die Bahnen abgestimmt. Von Rheinbreitbach weiter über Unkel nach Linz verkehrt die Linie im 60-Minuten-Takt; montags bis freitags wird auch hier morgens alle 20 Minuten gefahren. Über die Haltestelle Berck-sur-Mer-Straße wird das Gewerbegebiet Honnef Süden (Aldi, Hit, Netto) bedient.

Linie 566

Sie wird zur Kleinbuslinie und verbindet täglich im 30-Minuten-Takt die Stadtbahn, den Bahnhof, die Bad Honnefer Innenstadt und Selhof miteinander. Ganz neu werden auch die höher gelegenen Teile Selhofs in Richtung Menzenberg angefahren.

Linie 567

Sie verkehrt zwischen Bad Honnef und Breite Heide (Rheinbreitbach) und erhält ein deutlich verbessertes Angebot: Sie fährt künftig täglich im Stundentakt. Es kommen überwiegend Kleinbusse zum Einsatz.

 

Quelle: rundschau-online vom 11.08.2021

Link zum Originalartikel hier!

Back