Ihr Dienstjubiläum in Bad Honnef beging jüngst Rita Bachmann-Richarz

Administrator (admin) on 22.06.2020

Vor 25 Jahren war die Leiterin der Theodor-Weinz-Grundschule als Lehrerin aus dem Erftkreis nach Bad Honnef gekommen.

Bad Honnef. Ihr Dienstjubiläum in Bad Honnef beging jüngst Rita Bachmann-Richarz : Vor 25 Jahren war die Leiterin der Theodor-Weinz-Grundschule als Lehrerin aus dem Erftkreis nach Bad Honnef gekommen. Bürgermeister Otto Neuhoff und Erster Beigeordneter Holger Heuser gratulierten und überbrachten Blumenstrauß und Präsent. Neuhoff: „25 Jahre sind viel Zeit. Ich spreche Ihnen meinen Respekt dafür aus und applaudiere für die Leistung. Elf Jahre sind Sie an der der Theodor-Weinz-Schule, auch das ist im Rheinland ein Jubiläum. Ich danke für die Kontinuität.“ Nach sechs Jahren Berufslaufbahn im Erftkreis hatte Bachmann-Richarz nach Bad Honnef gewechselt. Sie unterrichtete zunächst drei Jahre lang an der Grundschule Bergstraße, dann folgten elf Jahre an der Löwenburgschule, wo sie Konrektorin wurde. Seit 2008 ist sie Schulleiterin der Theodor-Weinz-Schule Aegidienberg. Bachmann-Richarz dankte für die netten Worte und sagte: „Als ich nach Bad Honnef kam, hatte ich mir nicht träumen lassen, dass ich Schulleiterin werden würde. Ich war auch sehr gerne Lehrerin. Jetzt bin ich gebunden durch Organisatorisches und habe weniger Zeit für pädagogische Dinge.“ Das sei ein Wermutstropfen. Sie wünsche sich, den Weg zur Inklusion weiter gehen zu können mit unbürokratischer Hilfe für behinderte Kinder. Dafür brauche es genügend Personal wie Sozialarbeiterinnen und -arbeiter oder Begleitungen, über das die Schule frei verfügen könne. ga

 

Quelle: General-Anzeiger-Bonn vom 22.06.2020

Back