Steigende Zahl der Neuinfektionen in Bad Honnef nach Ausbruch in einer Einrichtung

Administrator (admin) on 06.10.2020

In den vergangenen Tagen hat sich die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Bad Honnef auf derzeit 18 Fälle (Stand: 06.10.2020) erhöht.

Steigende Zahl der Neuinfektionen in Bad Honnef nach Ausbruch in einer Einrichtung

Bad Honnef. In den vergangenen Tagen hat sich die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Bad Honnef auf derzeit 18 Fälle (Stand: 06.10.2020) erhöht. Der sprunghafte Anstieg bei den Neuinfektionen ist weitestgehend auf einen aktuellen Ausbruch unter den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Mitarbeitenden einer Einrichtung im Stadtgebiet zurückzuführen, erklärt Holger Heuser, Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef: „16 der 18 aktuell positiv getesteten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bad Honnef leben oder arbeiten in dieser Einrichtung. Insgesamt zählt die Einrichtung derzeit 22 bestätigte Infektionsfälle. 40 Personen befinden sich in Quarantäne.“
Zwei Personen aus der Einrichtungen waren in den vergangenen Tagen mit Symptomen der COVID-19-Erkrankung zur Untersuchung in Krankenhäusern vorgestellt worden, konnten diese aber bereits wieder verlassen.
Das zuständige Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises hat zwischenzeitlich alle in der Einrichtung lebenden und arbeitenden Personen testen lassen. Die Ergebnisse einer Testung vom heutigen Dienstag stehen noch aus. Die Gesamtzahl aller Testungen durch das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises in der betroffenen Einrichtung beläuft sich derzeit auf rund 280 Abstriche. Für die Einrichtung wurde für die Dauer des akuten Infektionsgeschehens ein vorübergehendes Betretungsverbot für Angehörige und Besucher ausgesprochen.
„Die Stadt steht im engen Kontakt mit der Einrichtungsleitung und hat nach Bekanntwerden des Ausbruchs unverzüglich ihre umfassende Unterstützung angeboten“, erklärt der Erste Beigeordnete: „Die Einrichtungsleitung hat uns mitgeteilt, dass die Einrichtung personell und ausstattungstechnisch gut aufgestellt sei. Selbstverständlich stehen wir bereit, sollte dennoch kurzfristig Unterstützung benötigt werden.“

Back