Weihnachtswunschbaum 2019 in Bad Honnef für Kinder sowie Seniorinnen und Senioren

Administrator (admin) on 29.11.2019

Manchen Familien mit schmalem Budget fällt es schwer, ihre Kinder an Weihnachten zu beschenken.

Weihnachtswunschbaum 2019 in Bad Honnef für Kinder sowie Seniorinnen und Senioren

Bad Honnef.  Manchen Familien mit schmalem Budget fällt es schwer, ihre Kinder an Weihnachten zu beschenken. Deshalb gibt es in Bad Honnef bereits im zehnten Jahr die öffentlich zugänglichen Weihnachtswunschbäume, an denen die Karten mit den Kinderwünschen hängen, die von Geschenke-Patinnen und -Paten erfüllt werden können. Aber auch für Seniorinnen und Senioren ist das Geld oftmals knapp, so dass sie sich keine Extras gönnen und sie erst recht keinen Weihnachtswunsch ihrer Enkelinnen und Enkel erfüllen können. Deshalb gibt es auch Karten mit Seniorenwünschen. Für Kinder sowie Seniorinnen und Senioren ist es ein Betrag von 25 Euro, dem der Wunsch entsprechen soll. Die Aktion für die Kinder wird gemeinsam organisiert von Hauptsache Familie – Bündnis für Bad Honnef und vom Fachdienst Soziales und Asyl der Stadt Bad Honnef. Für die Seniorinnen und Senioren haben sich Seniorenheime und die Bad Honnefer Tafel der AWO stark gemacht.

Bürgermeister Otto Neuhoff und Erster Beigeordneter Holger Heuser eröffneten die Aktion im Bad Honnefer Rathaus. „Unser Dank geht an Hauptsache Familie – Bündnis für Bad Honnef“, sagte Bürgermeister Otto Neuhoff. „Das Bündnis hat die Aktion dieses Jahr wieder erfolgreich organisiert.“  Laura Solzbacher von Hauptsache Familie – Bündnis für Bad Honnef hatte noch in letzter Minute mit Kindern Anhänger gebastelt, die die Weihnachtswunschbäume zusätzlich verschönern werden. Das war für Laura Solzbacher aber nur eine Organisationsaufgabe von vielen, die zur Aktion gehören. Sie sagte: „Zum Glück werden wir in Bad Honnef die Karten schnell los.“ Die Menschen erfüllen die Wünsche sehr gerne. 130 Wunschzettel von Kindern und 50 von Seniorinnen und Senioren sind es in diesem Jahr, die mitgenommen werden können.“ Lieselotte Zastrow, Vorsitzendes des Sozialverbands VdK, fing wie in den Jahren zuvor gleich damit an und nahm 20 Wunschkarten mit, die mit dem Geld aus dem Losverkauf der Jahresabschluss-Feier des VdKs bezahlt werden. Selten ist in den vergangenen Jahren ein Wunschzettel übrig geblieben, den dann Hauptsache Familie übernehmen würde.

Die Weihnachtswunschbäume stehen ab dem 28.11.2019 im Rathaus Bad Honnef (Rathausplatz 1), HIT-Markt (Berck-sur-Mer-Straße 1), in der Sparkasse (Hauptstraße 34) und Sparkasse Aegidienberg (Aegidienberger Straße 66). Bis zum 15.12.2019 sollen die schön verpackten Geschenke, die die Patinnen und Paten besorgt haben, wieder abgegeben werden, und zwar entweder dort, wo das nummerierte Kärtchen abgenommen wurde, oder in der Zentrale des Rathauses. Die Eltern werden informiert, wann und wo sie das Geschenk abholen können.

Übrigens haben Bürgerinnen und Bürger in Bad Honnef bis heute um die 1.500 Kinderwünsche erfüllt, auch dafür bedanken sich die Organisatorinnen und Organisatoren.

Back