St. Hubertusschützen Aegidienberg feiern Patronatstag

Administrator (admin) on 19.11.2019

Die St. Hubertusschützen Aegidienberg feierten am Sonntag, dem 03.11.2019 ihren Patronatstag zu Ehren des Hl. Hubertus.
 

St. Hubertusschützen Aegidienberg feiern Patronatstag

Die St. Hubertusschützen Aegidienberg feierten am Sonntag, dem 03.11.2019 ihren Patronatstag zu Ehren des Hl. Hubertus.

Sie hatten zum Auftakt zur feierlichen Messe auch dieses Mal in die St. Aegidiuskirche in Aegidienberg eingeladen. Monsignore Krawiec zelebrierte dort die Messe und unter musikalischer Mitwirkung des Aegidienberger Kirchenchores Cäcilia mit Dirigent Stefan Schwebig war die Messe besonders glanzvoll gestaltet. Monsignore Krawiec unterstrich in seiner Predigt die früher bedeutende Stellung der Schützenvereine in den Ortschaften und Dörfern und zitierte aus einem Werk über Schützen, dass diese anständige Menschen sein müssten. Das Schützenwesen diente ehemals zum Schutz der Bevölkerung.

Danach ging man zum gemeinsamen Frühstück zum Schützenplatz und es schloss sich die Festversammlung an.
Da sich die Schützenkönigin Helene Efferoth gewünscht hatte, dass ihr Ehemann H. P. Efferoth diesen Tag an ihrer Seite verbringen dürfte, ist der Ehren-Präsident Werner Seifert gerne eingesprungen und leitete die Festversammlung.  Er resümierte das vergangene Schützenjahr:  
Werner Seifert hob einmal mehr unsere Schützenjugend hervor, die bei Festen und Feierlichkeiten stets gut vertreten ist. „Wenn ein Verein einen so langen Zeitraum übersteht, dann braucht er viele, die  sich tagein tagaus um den Verein kümmern und sich um ihn sorgen. Entweder in einem Amt oder auch ohne - einfach so, freiwillig. Gott sei Dank haben wir immer solche Kümmerer hier im Verein.“

„Einige haben in der Vergangenheit so viel Gutes für den Verein getan, dass sie sich nicht nur einen Dank, sondern auch eine Ehrung verdient haben.“ So konnten auch in diesem Jahr wieder einige Schützen und Schützinnen in der Festversammlung für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet werden:
Hermann Müller, H.P. Efferoth und Toni Buchholz werden für 50-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und der Ehrennadel in Gold vom RSB sowie einer Ehrennadel in Gold vom DSB geehrt.

Ebenso werden Johanna Zeits-Fehse, Thomas Nießen und Thomas Oelpenich für ihre unermüdliche Arbeit um das Schützenwesen mit der Medaille für Förderung und Verdienste in „Silber“ des Rheinischen Schützenbundes e. V. 1872 ausgezeichnet.

Schießwart Gottfried Stens stellte die Erfolge der Schützen in diversen Wettbewerben des vergangenen Schützenjahres vor.

Viele befreundete Schützengesellschaften waren an diesem Tag mit ihren Abordnungen vertreten. Mit diversen Schießwettbewerben war der Nachmittag sehr kurzweilig gestaltet und der Patronatstag endete mit der Vergabe der Preise und Pokale für die unterschiedlichen Wettkämpfe.

Vielen Dank allen, die durch ihren Einsatz diesen Tag mitgestaltet haben.

Back